Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinden im Dekanat,

Sonnenblumen
Bildrechte Ludwig Faidt
Tropfen Regen
Bildrechte Ludwig Faidt
Holz
Bildrechte Ludwig Faidt

Heute haben wir die Heizung wieder angeschaltet.
Ins Haus ist die Kälte eingezogen, denn der Sommer ist vorbei und es ist  Herbst.
Und wie immer, wenn dann der Sommer vorbei ist hat in Bayern das neue Schuljahr begonnen.

Den vielen Kleinen, die nun neugierig in die Schule gehen wünsche ich, dass sie sich willkommen und gesegnet erleben, so wie ich es bei Tina Willms, „Willkommen und gesegnet“ , Neukirchener auf Seite 12  gelesen habe:

 

„Neshumele. Geliebte kleine Seele.
Der Kosenamen eines jüdischen Großvaters für seine Enkelin.
An jedem Freitagnachmittag besucht sie ihn. Zuerst trinken sie Tee aus dem großen , silbernen Samowar.
Dann zündet der Großvater zwei Kerzen an. Die Enkelin tritt zu ihm. Er legt ihr die Hände auf und segnet sie.
Das tut er sehr ausführlich. Und jedes Mal ist das Mädchengespannt, was sie heute über sich selbst erfahren wird.
Woche für Woche preist der alte Mann Gott dafür, dass es seine Neshumele gibt.
In den höchsten Tönen lobt er sie vor dem Angesicht des Höchsten.
Wo sie gescheitert scheint, stellt er ihr großes bemühen in den Vordergrund.
Er hebt ihren Mut hervor, auch, wenn er nur kurz andauerte. Und durch sein Sicht auf das, was sie erlebt hat, sieht auch die Enkelin selbst sich mit neuen Augen an.
Der Leistungsdruck, dem sie sonst ausgesetzt ist, fällt von ihr ab. Nie fragt der Großvater, ob sie genug getan und sich ausreichend angestrengt hat.Ob die Zwei nicht auch eine Eins hätte werden können. Sie ist das, das ist genug.Der Segen ihres Großvaters bleibt bei dem Mädchen, auch als er stirbt.

Er hat sie signiert und mit seiner Liebe gezeichnet (wie es der lateinische Begriff „Signum“ sagt, von dem unser Wort „Segen “stammt). Als habe er ihr ein „Herzlich willkommen!“ eingeprägt. Und sie „Neshumele“ hat seine Sicht auf sich selbst selbst verinnerlicht. So ist der Großvater zu einem Teil von ihr selbst geworden. Seine Stimme, die immer neu formuliert hat, wie schön es ist, dass sie da ist wohnt nun in ihr.

Dieser Segen wird sie wärmen, ein  Leben lang.  

Eine gesegnete Zeit, Ihre Dekanin Ingrid Gottwald-Weber

Aktuelles aus unserem DEKANAT

Aktuelles mit Luther ZDF

Aktuelle Berichte und Vorankündigungen, Wissenswertes und Interessantes oder eben einfach nur zur Information.

Angebot: Digitale Kirche

Digitale Kirche Das digitale Angebot im Dekanat Weißenburg und darüber hinaus.

Gottesdienste

Vorschaubild

Zum Eigenschutz und zum Schutz anderer empfehlen wir weiterhin bei Gottesdiensten und Veranstaltungen im Gemeindehaus:

Veranstaltungen

Gospelchor WUG 2018

Zum Eigenschutz und zum Schutz anderer empfehlen wir weiterhin bei Gottesdiensten und Veranstaltungen im Gemeindehaus:

High Lights

HighlightLuther

Zum Eigenschutz und zum Schutz anderer empfehlen wir weiterhin bei Gottesdiensten und Veranstaltungen im Gemeindehaus:

Alles zum Thema "CORONA"

Corona

Auf dieser Seite versuchen wir alle relevanten Unterlagen und Dokumente zum Thema Corona-Pandemie zusammenzufassen.

Dekanat

Herbst 1 Daten, Zahlen und Fakten zum Dekanat Weißenburg

Gemeinden

Spitalkirche In unserem Dekanat befinden sich 30 Gemeinden in vier Regionen.

Dekanatsblatt

Vorschaubild Hier können Sie aktuelle und ältere Ausgaben des Dekanatsblattes herunterladen.

Gremien

DA2020 bearbeitet Dekanatsausschuss, Missionsarbeitskreis, Dekanatssynode

Dekanatsjugend

Jugend Jahresplanung, Veranstaltungen und mehr

Einrichtungen

Piano Noten EBW, Kindergärten, Musik im Dekanat, Notfallseelsorge, Verwaltungsstelle