Musik im Dekanat

   
St. Andreaskirche in Weißenburg
Bildrechte: Michael Haag

Die Musik im Dekanat wird vor allem von dem großen Schatz an Ehren- und Nebenamtlichen getragen und belebt: Zwischen Alesheim und Greding singen und musizieren derzeit gut 20 Chöre und 17 Posaunenchöre, dazu auch noch Kinderchöre, Flötenkreise und bands mit all ihren oft langjährig treuen Mitgliedern.
Eine Scene von über 50 Organistinnen und Organisten sorgt Woche für Woche auf den Orgelbänken im Dekanat für die Anleitung und Begleitung des Gemeindegesanges.
Als Mitte all dieses Engagements kann sicher die Ausgestaltung der Gemeindegottesdienste gelten, aber vielerorts klingt die Musik im Dekanat auch in Abendmusiken, Konzerten, bei geselligen Festen und, nicht zu vergessen, auf den Friedhöfen!
Einen Schwerpunkt bildet naturgemäß die Weißenburger Stadtkirche St. Andreas mit ihrer dreimanualigen Steinmeyer-Orgel und ihrer hauptamtlichen A-Stelle. Ein Ökumenischer Jahreskalender wird immer im Januar flächendeckend verteilt und ist auch auf der Homepage abrufbar: ökumenischer Kirchenmusik-Jahreskalender 2019