Hin(ein)geschaut!

Dekanin Gottwald-Weber im Talar
Bildrechte: NN
KArte des Dekanats
Bildrechte: Joachim Piephans

Liebe Besucherinnen und Besucher,

ich heiße Sie ganz herzlich willkommen auf "weissenburg-evangelisch.de", der neuen Website des evang.-luth. Dekanats Weißenburg i.Bay.

Zum evangelisch-lutherischen Dekanatsbezirk Weißenburg sind 30 Kirchengemeinden zusammengeschlossen, die in den Landkreisen Weißenburg-Gunzenhausen und Roth in Mittelfranken liegen. Sie gehören zur Evang.-luth. Kirche in Bayern und deren Kirchenkreis Nürnberg.

Gerne gewähren wir Ihnen in unserem Internetauftritt einen Einblick in unsere Tätigkeit, unsere Aufgaben und in unsere Strukturen. 

Wir möchten Ihnen anhand unserer Bilder aber auch unsere liebenswerte Heimat und Landschaft vorstellen und näher bringen.  Unser Dekanatsbezirk erstreckt sich am Rande der fränkischen Jura-Alb, inmitten grüner Auen zwischen Altmühl und schwäbischer Rezat mit der ehemaligen freien Reichs- und heutigen Großen Kreisstadt Weißenburg und seinen römischen Wurzeln als Zentrum, entlang des Hauptdamms des Großen Brombachsees und ist über das Felchbachtal mit dem "Land um Stauf" in der Region Thalmässing verbunden.

In unserer mittelfränkischen Mundart bedeutet "hineinschauen" soviel wie einen kurzen unangemeldeten Besuch machen, sich einen ersten Eindruck verschaffen, um erst einmal abzuwarten. Vielleicht aber bewegen Sie die Bilder nach dem Hin(ein)schauen in unseren Vorspann dann doch zum näheren und genaueren Hinsehen. Lassen Sie sich hierzu einladen und schauen Sie zu uns herein, denn

HERR,
ich habe lieb die Stätte deines Hauses
und den Ort, da deine Ehre wohnt.

(aus Psalm 26,8)

Ihre Dekanin Ingrid Gottwald-Weber

AKTUELLES aus unserem DEKANAT
Kirchenvorstand
Bildrechte: Gemeindebrief.de

Wir möchten auf die bevorstehenden regionalen Kirchenvorsteherabende hinweisen.

Diese finden wie folgt statt:

Region Jura-Felchbachtal: 25. September 2019, 19 Uhr bis 22 Uhr im Gemeindehaus in Nennslingen
Region West: 23. Oktober 2019, 19.30 Uhr bis 22 Uhr Gemeindehaus Ellingen
Region Ost: 6. November 2019, 19 Uhr bis 22 Uhr St. Marien Thalmässing
Region Weissenburg: 13. November 2019, 19.30 Uhr Gemeindehaus Andreas.

Leon Oliver Al Forster
Bildrechte: Ingrid Gottwald-Weber

Ein besonderes Konzert erwartet die Gäste, wenn der Pianist Leon Oliver Al Forster am Freitag, 11. Oktober 2019 um 19 Uhr im großen Saal des Gemeindehaus Andreas sein Können in einem Benefizkonzert für „Weißenburg hilft“ zum Besten gibt.

Sie werden beeindruckt sein von dieser ausdrucksstarken und gefühlvollen Pianomusik, dann wenn er mit seiner Instrumentalmusik für Frieden und Gerechtigkeit auf unserem Globus spielt.

Einladung Ettenstatt
Bildrechte: Dekanat Weissenburg

Wir laden herzlich ein zum Reformationsfestgottesdienst mit anschließendem Empfang am 31. Oktober 2019 um 19 Uhr in der St. Johannis Kirche in Ettenstatt.
Dekanin Gottwald-Weber wird die Predigt halten, Tanja Kattinger die Orgel spielen und „BrassXperiment“ unter der Leitung von  Manuel Weichselbaum den Gottesdienst und Empfang mit gestalten. Im Anschluss findet ein Empfang mit gemütlichem Beisammensein im Gemeindehaus statt.

 

Türkei
Bildrechte: Gemeindebrief.de

Am 5.11.2019 um 19.30 Uhr spricht Dr. Rainer Oechslen im Gemeindehaus Andreas zu „Erdogan und die Kirchen“

Eine Veranstaltung des Evangelischen Bildungswerkes Jura-Hahnenkamm- Altmühltal.
Ort: Gemeindehaus Andreas in Weissenburg.

Karl Barth
Bildrechte: Gemeindebrief.de
Am 26.11. spricht um 19 Uhr Prof. Dr. Gunther Wenz zum Thema: „Der ganz Andere. Zur Gotteslehre Karl Barths" Eine Veranstaltung des Evangelischen Bildungswerkes Jura-Hahnenkamm- Altmühltal. Ort: Gemeindehaus Andreas in Weissenburg. Gunther Wenz ist evangelischer Theologe und emeritierter Ordinarius für Systematische Theologie der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München. Derzeit leitet er die Wolfhart Pannenberg-Forschungsstelle an der Hochschule für Philosophie München.
Synode
Bildrechte: Gemeindebrief

Alle Mitglieder eines Kirchenvorstandes sind am Sonntag, den 8.12.2019 (2. Advent) eingeladen die neue Landessynode zu wählen.
Für unseren Teilwahlkreis kandidieren als Nichtordinierte Frau Gabriele Auernhammer, Kaltenbuch (aus dem Dekanatsbezirk Weißenburg) und als Ordinierte der Pfarrer Martin Pöschel (aus dem Dekanatsbezirk Pappenheim) und die Pfarrerinnen Verena Fries, Hilpoltstein und Pfarrerin Cornelia Meinhard, Hilpoltstein (beide Dekanatsbezirk Schwabach).

 

Ausstellung Martin Mayer
Bildrechte: Ingrid Gottwald-Weber

Martin Mayer - Erlebte Form
in der KunstSchranne Weissenburg
Matinee Sonntag 28. Juli 2019, 11.30 Uhr
Propst Dietrich Heyde: Kunst erleben, Führung durch die Ausstellung
Das Bild zeigt von links nach rechts: Bildhauer Martin Mayer, Probst Dietrich Heyde, Dekanin Ingrid Gottwald-Weber, Oberbürgermeister Jürgen Schröppel und Almut Binkert.

 

Pfarrkonvent 1 2019
Bildrechte: Ingrid Gottwald-Weber

Vom 22. bis 24. Juli 2019 ging das Pfarrkapitel im Kloster Weltenburg zum Thema „Profil und Konzentration“ in Klausur.

Im ältesten Kloster Bayerns bewegte es das Profil, die Formen der Zusammenarbeit und die Konzentration der Aufgaben in den Kirchengemeinden, der Region und dem Dekanatsbezirk:

Was ist „Raum“? Meine Gemeinde in der Sozialraumanalyse. Meine Gemeinde von außen betrachtet. Wir wandern von Region zu Region durch das ganze Dekanat.

Titel 10. Dekanatsblatt
Bildrechte: Dekanat Weißenburg

Liebe Leserinnen und Leser,
nun erscheint es wieder, unser Dekanatsblatt — und dies schon im 6. Jahrgang. Seit 2014 versuchen wir so, Informationen aus dem Dekanat allen Gemeindemitgliedern zugänglich zu machen, auch um Interesse zu wecken über die Kirchengemeinde und die Region hinaus.

Ein feines, verschieden schichtiges Netzwerk ist unser Dekanat. Möge sich der Austausch untereinander noch intensivieren.

Ihre Dekanin
Ingrid Gottwald-Weber

zum Download klicken sie bitte hier.

Gottesdienste und Veranstaltungen

Gottesdienste und Veranstaltungstermine gehören zu den wichtigsten Informationen einer Kirchengemeinde.
Evangelische Termine ist eine Datenbank für Gottesdienste und Veranstaltungen im Bereich der Evang.-Luth. Kirche in Bayern.
Die Termine sind immer aktuell und aus zuverlässiger Quelle.

Gottesdienste

Vorschaubild alle Gottesdienst-Termine im Dekanat Weißenburg

Veranstaltungen außer Gottesdienste

Notenblatt alle weiteren Veranstaltungen im Dekanat Weißenburg

Schauen Sie sich auch auf den thematischen Websites der Evang.-Luth. Kirche in Bayern um:
z.B. auf www.bayern-evangelisch.de, www.solideo.de, www.berggottesdienst.de, www.kircheimgruenen.de, www.weihnachtsgottesdienste.de, www.ostergottesdienste.de und www.reformationstag.de

Wissenswert, lesenswert und unterhaltsam!

Tageslosung

Haltet mich nicht auf, denn der HERR hat Gnade zu meiner Reise gegeben.
1.Mose 24,56
Jesus sah einen Menschen am Zoll sitzen, der hieß Matthäus; und er sprach zu ihm: Folge mir! Und er stand auf und folgte ihm.
Matthäus 9,9

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

Liturgischer Kalender

Liturgischer Kalender

Nächster Feiertag:

20.10.2019 18. So n. Trinitatis

Wochenspruch: 1. Joh 4,21
Wochenpsalm: Ps 1
Predigttext: Jak 2,14–26


Der nächste hohe kirchliche Feiertag:

31.10.2019 Reformationsfest

Zum Kalender

aktuelles Dekanatsblatt und Archiv

unser Dekanatsblatt: hier können Sie alle bisherigen Exemplare als pdf herunterladen!
Unser Dekanat in Zahlen
Karte Dekanat WUG
Bildrechte: N.N.

Knapp 22.000 Mitglieder in 30 Kirchengemeinden zählt der Dekanatsbezirk Weißenburg. Das sind rund 60 Prozent der Gesamtbevölkerung.

Die vielfach ländlich geprägten Kirchengemeinden liegen teilweise noch im Altmühltal, andere berühren das neue Fränkische Seenland, viele erstrecken sich über den Jura und Thalmässing bis nach Greding.

In den letzten Jahren wurde die Zusammenarbeit sehr verstärkt: zwischen den Kirchengemeinden in einer regionalen Gliederung des Dekanatsbezirks und zwischen den vier evangelischen Dekanaten im Landkreis Weißenburg Gunzenhausen (Gunzenhausen, Heidenheim, Pappenheim und Weißenburg).

Weißenburg selbst ist eine lebendige Kleinstadt mit langer Geschichte: als großes römisches Kastell nahe dem Limes und als freie Reichsstadt im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Weißenburg wurde vor 1530 evangelisch und gehörte zu den Erstunterzeichnern des Augsburger Bekenntnisses. Die evangelische Stadtkirche St. Andreas stammt aus der Zeit der Gotik; zur evangelischen Kirchengemeinde gehören heute rund 6.400 Gemeindeglieder.

Weitere Informationen unter Wikipedia.