Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinden im Dekanat,

Dekanin Gottwald-Weber
Bildrechte: Dorothea Eidam
Blume Kreuz Kerze
Bildrechte: Ingrid Gottwald-Weber
Maiglöckchen
Bildrechte: Ingrid Gottwald-Weber

der Heilige Geist. Eine eigenartige Kraft.
Haben die Jüngerinnen und Jünger das gespürt? Spüre ich das?

Merke ich, wo dieser gute göttliche Geist mir nahe kommt, in mich fließt, erfüllt und ausfüllt?
Ist das laut? Oder so wie damals bei den Jüngern?

Oder kommt er leise? Wie durchs Schlüsselloch, wie ein leises Summen, eine Melodie, die schließlich den gesamten Raum erfüllt?

Jedenfalls: Der Heilige Geist, diese gute Kraft unter uns, sie ist uns zugesagt und verheißen. Keine Frage.
Und damit ist uns wirklich zugetraut, richtig Gutes zu bewirken.

Die Jünger damals erlebten klare Sicht und wurden von Blinden zu Sehnenden, sie bekamen einen Durchblick über ihre momentane Situation hinaus und wandelten sich von Verzweifelten zu Hoffnungsvollen, und sie wurden befreit von der engen Sicht, nur sich selbst zu sehen und bekamen einen weiten Blick nach vorne und in die Zukunft.

Ob wir das auch so erleben können:

Klare Sicht,
Durchblick
Weitsicht?

Keine Frage:
Wieder klarer sehen, wo es hingeht, klarer erkennen was ist,
verstehen und durchblicken
und dann weiter blicken über den eigenen Dunstkreis hinaus,
das tut wirklich gut,
da ist ein guter Geist, eben Gottes Geist am Werk.

In dieser Coronakrise suchen wir solche Klarsicht, Durchblick und Weitsicht, und wir können sie so dringend brauchen.

Wir werden Klarheit, Durchblick und die Weitsicht bekommen, wenn wir nicht wieder zur alten Normalität zurückkehren, wenn wir die Zeit nehmen, wenn wir alles „know how“ einbinden, wenn wir warten können, bis sich gute Lösungen abzeichnen, wenn wirklich eine andere Art zu leben ernsthaft in Betracht gezogen wird und wenn wir vertrauen, dass Gottes guter Geist uns leiten wird, jetzt und in der Zukunft.

Ich erlebe ihn, den Heiligen Geist, dann wenn manches klar wird oft in der Begegnung und im aufrechten Dialog mit anderen, wenn sich Durchblick einstellt über die momentane Situation hinaus, oft im Durchblicken in die Lebenswelt eines anderen und Hoffnung auftaucht, und wenn Befreiung eintritt von der engen Sicht, nur sich selbst zu sehen und ein Blick in die Zukunft unserer Kinder sich am Horizont abzeichnet.

Ich bin mir sicher, dass wir auf diese Weise lernen den guten Weg in die Zukunft einzuschlagen.

Gesengte Pfingsten wünsche ich Ihnen und Ihren Lieben und Gottes guten Geist,

Ihre Dekanin Ingrid Gottwald-Weber

 

Aktuelles aus unserem DEKANAT

Aktuelles mit Luther ZDF

Aktuelle Berichte und Vorankündigungen, Wissenswertes und Interessantes oder eben einfach nur zur Information.

Alles zum Thema "CORONA"

Corona

Auf dieser Seite versuchen wir alle relevanten Unterlagen und Dokumente zum Thema Corona-Pandemie zusammenzufassen.

Gottesdienste

Vorschaubild

Seit Sonntag, den 10.5.2020 dürfen Gottesdienste wieder unter bestimmten Voraussetzungen gefeiert werden.

Veranstaltungen

Gospelchor WUG 2018

ACHTUNG: Hier können Sie vorübergehend keine Veranstaltungen und Gottesdienste abfragen!

High Lights

HighlightLuther

ACHTUNG: Hier können Sie vorübergehend keine Veranstaltungen und Gottesdienste abfragen!

Angebot: Digitale Kirche

Digitale Kirche

Online-Gottesdienste sind eine Möglichkeit die Zeit ohne  leibhaftige Gottesdienste in den Kirchen während der Corona-Krise zu überbrücken.

Dekanat

Herbst 1 Daten, Zahlen und Fakten zum Dekanat Weißenburg

Gemeinden

Spitalkirche In unserem Dekanat befinden sich 30 Gemeinden in vier Regionen.

Dekanatsblatt

Vorschaubild Hier können Sie aktuelle und ältere Ausgaben des Dekanatsblattes herunterladen.

Gremien

DA2020 bearbeitet Dekanatsausschuss, Missionsarbeitskreis, Dekanatssynode

Dekanatsjugend

Jugend Jahresplanung, Veranstaltungen und mehr

Einrichtungen

Piano Noten EBW, Kindergärten, Musik im Dekanat, Notfallseelsorge, Verwaltungsstelle

Liturgischer Kalender

Liturgischer Kalender

Nächster Feiertag:

12.07.2020 5. So. n. Trinitatis

Wochenspruch: Aus Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es. (Eph 2,8)
Wochenpsalm: Ps 73, 1–3.8–10.23–26
Eingangspsalm: Ps 73, 1–3.8–10.23–26
AT-Lesung: 1. Mose 12,1–4a
Epistel: 1. Kor. 1,18–25
Predigttext: Lk 5,1–11
Evangelium: Lk 5,1–11
Wochenlied: Wach auf, du Geist der ersten Zeugen
oder
Jesus, der zu den Fischern lief
Liturgische Farbe: Grün


Der nächste hohe kirchliche Feiertag:

04.10.2020 Erntedank

Zum Kalender

Tageslosung

Der HERR wird seinem Volk Kraft geben.
Psalm 29,11
Sie sahen aber den Freimut des Petrus und Johannes und wunderten sich; denn sie merkten, dass sie ungelehrte und einfache Leute waren, und wussten auch von ihnen, dass sie mit Jesus gewesen waren.
Apostelgeschichte 4,13

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .